Aktuelle Richtlinien

Liebe Yoga Community, liebe Freunde und Freundinnes des Prana,

seit 1. Juli 2020 gibt es weitere Lockerungen. Demnach muss beim Yoga Praktizieren kein Mindestabstand mehr eingehalten werden. Beim Betreten des Studios gilt nach wie vor ein Mindestabstand von 1 Meter. Desweiteren muss kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden. Trotz dieser Lockerungen haben wir uns dazu entschieden, den 2 Meter-Abstand in den Übungsräumen weiterhin einzuhalten. Wir möchten so ein Üben in einem sicheren und verantwortungsvollen Rahmen ermöglichen. Ebenfalls werden wir auch die längeren Pausen zwischen den Einheiten (30 Minuten) weiterhin einhalten, um zu vermeiden, dass sich zu viele Menschen gleichzeitig im Studio aufhalten. Bitte kommt nicht früher als 10-15 Minuten vor Beginn zum Unterricht – falls machbar bereits umgezogen.

Die Empfehlungen, die zuletzt gegolten haben bleiben weiter aufrecht:
Wir empfehlen, möglichst die eigene Yogamatte mitzubringen und zu verwenden. Werden die im Prana-Yogastudio vorhandenen Matten benützt, müssen diese nach Gebrauch von den Übenden mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel desinfiziert werden. Für das Verwenden von Sitzkissen aller Art bringt bitte ein größeres Handtuch mit, um diese damit abzudecken.

Zum Trinken stellen wir Pappbecher zur Verfügung, optimal wäre es bei Bedarf eine eigene Trinkflasche dabei zu haben.

Bitte Hände waschen! Desinfektionsmittel stehen sowohl im Eingangsbereich der Studios und bei den Waschbecken als auch im Yogaraum zur Verfügung.
Zusätzlich zur üblichen Reinigungsroutine werden Matten, Handgriffe und Türklinken sowie Lichtschalter regelmäßig desinfiziert.

Selbstverständlich achten wir auch weiterhin auf erhöhte Hygienemaßnahmen. Kritische Bereich wie beispielsweise Türklinken, Ablagen sowie Waschbecken und Toiletten werden bei jeder Reinigung gründlich desinfiziert.

Falls Du Krankheits-Symptome verspürst, bleib bitte zu Hause.

Vielen Dank für Eure Unterstützung, wir freuen uns euch im Sommeryoga zu sehen!

Euer Prana-Team