Yoga und Selbstheilung

mit Gabriele Schön

Alles, was nötig ist, ist die Sehnsucht nach Heilung und die Bereitschaft, zu üben.

In diesem bewährten und ganzheitlich orientierten Spezialkurs nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten des Yoga zur Förderung von körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit.

Im Herbstsemester 2019 weiten wir den Raum des inneren Gewahrseins unter anderem durch achtsames Erkunden der eigenen Hände. Durch gezielte und intuitive Berührung unserer Finger können wir auf einfache Weise Stresshormone reduzieren und Entspannung fördern, Glückshormone aktivieren sowie Vertrauen und Empfindungsfähigkeit stärken.

Mudras schenken Freude, Genuss und Glück. Sie beleben und verbessern in Kombination mit der Atmung den Prana-Fluss im Körper. Da sie in direktem Zusammenhang mit den Nerven stehen, schaffen Mudras eine feinstoffliche Verbindung zu den Gehirnmustern, die unbewusste Reflexe in diesen Bereichen steuern. Die innere Energie wird ausgeglichen und umgeleitet, was zu Veränderungen in den Sinnesorganen, den Drüsen, Blutgefäßen und Sehnen führt. Es liegt eine erstaunliche Kraft darin, auf diese Weise auf unseren Körper und Organismus einwirken zu können, unser Bewusstsein zu konzentrieren und unsere Erfahrung zu beeinflussen.

Themen und Inhalte von Yoga und Selbstheilung im Herbst-/Wintersemester 2019/2020:

Meridiandehnungen

Faszienyoga

Kräftigung der Stütz- und Haltemuskulatur

Mudras

Achtsamkeits- und Atemübungen

 

Termin: Mo, 10.00–11.30, weiterführend und vertiefend
Info und Anmeldung: Gabriele Schön,
0699/81127751, gabriele.schoen(at)pranayoga.at 

Beitrag: € 233,– (€ erm. 196,–)