Buchtipps empfohlen von unseren YogalehrerInnen

Eine große Menge an Yogabüchern steht in den Regalen der Buchhandlungen bereit. Die Wahl fällt schwer. Hier ein paar Tipps, die bei der Orientierung helfen können. Die Empfehlungen stammen von unseren YogalehrerInnen. Auch wenn nicht jeder von uns alles empfehlen würde, wir sind eben doch Individualisten, wenn Sie also ganz persönlich Tipps möchten, fragen Sie nach!

Viel Spaß beim Schmökern!

Zum Üben:

Für alle die Untersützung für ihre Praxis zu Hause suchen

Gary Kraftsow
Kraftquelle Yoga. Das Praxisbuch des Viniyoga
Vianova
Reichhaltige Erklärungen zur Yogapraxis und wie sie sich an die Bedürfnisse des einzelnen anpassen lässt. Mit vielen Praxisbeispielen, Übungsabläufen und Fotos. Zu empfehlen, um das Üben zu Hause zu unterstützen.

R. Sriram
Yoga- Neun Schritte in die Freiheit
Ein Weg zu Gesundheit und Selbstbewusstsein
Theseus 2004
Die Grundprinzipien von Atmung und Bewegung werden beschrieben und in Zusammenhang mit der Lebenseinstellung gebracht. Dazu erzählt Sriram Geschichten aus der indischen Mythologie, die Prinzipien erläutern. Einfache, ruhige Praxen zum Selber-Üben, aufgezeichnet in Strichmännchen. Ein schönes Buch zum Kennenlernen der Yogapraxis und zum Verschenken.

Anna Trökes
Das grosse Yoga-Buch
Verlag Gräfe&Unzer
Anna Trökes steht schon seit Jahren im Rampenlicht der deutschen Yoga-Ausbildungsszene. Sie hat etliche Ratgeber zu Teilthemen des Yoga bei Gräfe und Unzer veröffentlicht. Das grosse Yoga-Buch möchte Einführungen und Übungen für zu Hause zugänglich machen und ist als Ergänzung zum Unterricht im Kurs durchaus sinnvoll.

B. K. S. Iyengar
Yoga.
Der Weg zu Gesundheit und Harmonie.
Dorling Kindersley Verlag 2001
Reich bebildertes Lehrbuch des renommierten Yoga-Meisters B.K.S. Iyengar. Die Standardasanas werden genau erklärt und gemäß dem typischen, berühmt gewordenen, statischen Iyengar Stil beschrieben. Auch der Gebrauch von Hilfsmitteln wird dargestellt. In seiner Rigidiät entspricht das Buch nicht mehr ganz unseren Vorstellungen, liefert aber so manche Anregung.

Vanda Scaravelli
Awakening the Spine

Sandra Sabatini
Atem - Die Essenz des Yoga
Theseus
"Wie Wasser unsere Haut reinigt, so vermag der Atem unser ganzes Wesen zu reinigen."
Das Buch bietet eine Fülle von Einsichten, inspirierenden Bildern und sehr poetischen und feinen Anleitungen zum Atem und zum Atmen. S.S. ist eine Schülerin von Vanda Scaravelli, lebt und unterrichtet in Italien.

Philosophie/Hintergründe:

Für alle, die noch mehr und das genau wissen wollen.

T.K.V. Desikachar
Yoga – Tradition und Erfahrung.
Verlag Via Nova,
Gute Einführung in die philosophischen Hintergründe vom Sohn eines der wichtigsten Yogameistern des 20. Jahrhunderts Krishnamacharya (1888–1989). Nicht nur Hintergrund, sondern dessen direkter Bezug zur Praxis wird verständlich.

T.K.V. Desikachar
Yoga. Gesundheit von Körper und Geist. Leben und Lehren Krishnamacharyas.
Theseus Verlag
Biografie Krishnamacharyas, von seinem Sohn Desikachar geschrieben, Porträt einer beeindruckenden Persönlichkeit, zu lesen als Einführung in die lebendige indische Yoga-Tradition. Krishnamacharyas Einfluss steht in irgendeiner Form hinter fast allen Yogaarten, die jetzt als moderner Yoga im Westen unterrichtet werden.

Mircea Eliade
Yoga - Unsterblichkeit & Freiheit
Suhrkamp
Anspruchsvolles Standardwerk zur Geschichte und Philosophie des Yoga. Für alle, die den größeren Horizont lieben und sich auch auf intellektuelle Abenteuer gerne einlassen.

Dona Holleman
Eyes of Innocence
Pandion Enterprises
Interviews mit Dona Holleman, ein metaphernreiches philosophisches Yoga-Lesebuch, in dem D.H. ihren ganz persönlichen Zugang zu Yoga und den letzten Fragen unserer Existenz und unseres Forschens beschreibt. Wesentliches Thema ist, wie wir die Welt durch die Filter unserer persönlichen Erfahrung und Prägungen erleben.

Anjali und R. Sriram
Yoga und Gefühle. Mit allen Sinne leben
Theseus Verlag
Yoga und Gefühle ein Widerspruch? Mitnichten, Anjali und Sriram erklären das Verständnis der Gefühle im Yogasutra und in den Schriften zum indischen Tanz. Vorschläge zur Reflexion über die eigenen Gefühle werden gemacht, Beispiele aus der Praxis gegeben.

R. Sriram
Wünsche dir Alles, erwarte nichts
und werde reich beschenkt
Verlag Gräfe&Unzer
Indische Philosophie für ein erfülltes Leben, sagt der Untertitel. Das Buch kommt etwas gar bunt aufbereitet daher und passt optisch in die Esoterikabteilung. Die Tipps und Erörterungen zum Umgang mit unseren Erwartungen und Wünschen an ein erfülltes Leben sind aber tiefgründet und wie bei Sriram gewohnt, in der indischen Texttradition, hier die Bagavadgita, verwurzelt. Ein empfehlentwertes Buch, um mit sich zu Rate zu gehen.

Eckard Wolz-Gottwald
Yoga-Philosophie-Atlas

Verlag Via Nova
Zusammenfassung der Geschichte der Yoga Philosophie mit Erklärungen zu allen wichtigen Texten, auch für philosophische EinsteigerInnen gut lesbar. Mit einer Menge Grafiken zur Erleichterung des Verständnisses.

Mark Singleton
Yoga Body. The origins of Modern Posture Practice
Oxford University Press, 2010
Auf Englisch. Hochinteressante, historische Studie, wie sich das, was wir als moderne Asanapraxis verstehen entwickelt hat.

 

Alte Yogaschriften/Quellentexte:

Schon in sehr alten indischen Texten werden verschiedene Aspekte des Yoga beschrieben, die uns heute noch immer faszinieren. Wer dem Yoga auch geschichtlich auf den Grund gehen will, findet hier ein paar Anregungen.

Patanjali
Das Yogasutra.
Von der Erkenntnis zur Befreiung
Einführung, Übersetzung und Erläuterung von R.Sriram
Theseus
ca 200v.Chr.
Die Yogasutren von Patanjali gelten als der wichtigste philosophische Grundlagentext zur Yogapraxis. R. Sriram, der schon seit Jahren in Deutschland Yogapraxis und Philosophie unterrichtet hat eine klare deutsche Übersetzung mit Erläuterung, Glossar und Sanskrittext in Originalschrift und Transkription vorgelegt. Jeder Sanskritbegriff ist in Übersetzung angeführt.
Die erste Empfehlung für alle, die sich mit dem Text vertraut machen wollen.

Patanjali.
Die Wurzeln des Yoga.
O. W. Barth
übersetzt von Bettina Bäumer,kommentiert von P.Y. Deshpande
Klare schöne Übersetzung ohne Schnörkel mit einem interessanten Kommentar von Deshpande. Als Zweitübersetzung zu obiger empfohlen, wenn man sich tiefgehender beschäftigen möchte.

Svatmarama
Hatha-Yoga-Pradipika
Der Grundtext zum Hatha Yoga, erst hier, im 14. Jahrhundert ist die Rede von etlichen Asanas wie wir sie heute kennen. Die energetischen Aspekte der Praxis treten in den Vordergrund. Leider ist keine gute deutsche Übersetzung derzeit im Handel- eine englische wird noch empfohlen.

Die Upanishaden meditieren
übersetzt und kommentiert von Bettina Bäumer
Textbeispiele zu den ältesten Quellentexten zum Yoga um 1000 v. Chr. Schön übersetzt, thematisch geordnet und durch Erläuterungen dem Leser zugänglich gemacht. Ein schönes Buch.


Die Bhagavadgita
Der Gesang des Erhabenen
200- 500 v. Chr.
Manchmal schon als die „Bibel Indiens“ bezeichnet, das Buch das Mahatma Gandhi Zeit seines Lebens bei sich hatte. Im Dialog zwischen Gott Krishna und dem Helden Arjuna werden die Themen des Yoga im Bezug zum Handeln, Leben, Hingabe und Erkenntnis aufgespannt.

Wir empfehlen zwei Übersetzungen aus den vielen:

1) S. Radhakrishnan: indischer Philosoph und 1962-1967 indischer Präsident, der auch fließend deutsch sprach. Die Übersetzung enthält auch den Sanskrit Text
Verlag Löwit Wiesbaden, allerdings nur in Deutschland zu bestellen

2) Klaus Mylius: verlässliche gute Übersetzung eines Indologen im praktischen Taschenbuch
DTV Verlag


Ayurveda, die indische Medizin:

Von Vata, Pitta und Kapha den drei Konstitutionstypen des Ayurveda haben fast alle Yogaübenden schon einmal gehört. Ayurveda bietet einen tiefen Einblick in die Zusammenhänge von Lebenseinstellung, Lebensführung, Ernährung und Gesundheit. Hier ein paar Tipps zum Kennenlernen:

Hans Heinrich Rhyner
Das Praxishandbuch Ayurveda
Urania Verlag
Dickes gebundenes Buch mit Fotos und Tafeln zu allen Themen. Umfangreich und genau, von einem Arzt, der in Indien studiert hat und in Österreich praktiziert.

Hans H. Rhyner und Kerstin Rosenberg
Das große Ayurveda Ernährungsbuch

mit über 100 Rezepten
Urania Verlag
Das Buch, das hilft obiges Buch in die Praxis umzusetzen, macht aber durchaus auch für sich allein Sinn, wenn man nicht gleich ExpertIn werden will.

David Frawley
Das große Handbuch des Yoga und Ayurveda.

Windpferd Verlag

David Frawley
Vom Geist des Ayurveda.

Windpferd Verlag
Einführung in die ayurvedische Psychologie und Philosophie.


Yogaanatomie

Mal in den Körper hineinschauen, was alles passiert beim Asana- Üben?
Hier ein paar Tipps:

Leslie Kaminoff
Yoga Anatomie

Verag Riva
Die wichtigsten Asanas sind in eindrucksvollen Zeichnungen abgebildet, die beteiligten Muskel erkennbar und mit Namen bezeichnet, weiters werden Funktion und Wirkweise des jeweiligen Asanas auf den Körper beschrieben.

Ray Long
Yoga Anatomie 3D

Verlag Riva
Band1: Die wichtigsten Muskeln
Band2: Die Haltungen
Sehr übersichtliche Darstellung der Biomechanik und Physiologie des Dehnens in Asanas in detaillierten farbigen Illustrationen des Skeletts und der Muskulatur in 3D. Hilft, eine deutlichere Vorstellung der körperlichen Zusammenhänge zu entwickeln und erhöht so das Verständnis der einzelnen Positionen. Eine gute Ergänzung des "inneren" Bildes der Stellung durch quasi röntgenartige Einblicke in den Körper.