Vortrag: "Yoga als Ideologie?"Gefahren einer Politisierung von Yoga

In diesem Vortrag wird der Philosoph Arno Böhleraufzeigen, wie aus Beziehungen von Individuen, die füreinander offen sind und sich aufeinander einlassen, sinngebende Beziehungen werden können.

Der Referent: Arno Böhler ist Universitätsdozent am Philosophischen Institut der Universität Wien und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Gemeinsam mit Susanne Valerie Granzer leitet er das Residenzprogramm arts-based-philosophy // artistic research (baseCollective) in Südindien (Tamil Nadu). In diesem 3-monatigen Residenzprogramm wird das von Böhler/Granzer entwickelte Format „Philosophy On Stage“ interkulturell erprobt.

Böhler hat mehrere Jahre in Indien gelebt (u.a. Yoga-Unterricht bei T.K.V. Desikachar) und eine Reihe von Texten zur indischen Philosophie verfasst.

Vortragszeit:
Samstag, 13. Oktober 2018 von 16:00 bis 19:00 Uhr 

Eintrittskarte
Euro 15,- 

Anmeldung und Veranstalterin 
Christa Pusch, info@yogajetztleben.at
Tel.: +43-680 230 8956